SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Außenanlagen - Praxis Tipps

Hier finden Sie Tipps, Empfehlungen und Wissenswertes über ökofaire Außenanlagen.

Tipps und Wissenwertes

Nutzen Sie keine überflüssigen Reinigungsprodukte.

______________________________________________________________________________________________ 

Fragen Sie bei Reinigungsdienstleistern nach ökologischen Alternativen! Oft richten sich diese nach den Nachfragen der Kund*innen.

______________________________________________________________________________________________ 

Ökologisch einwandfreie Kerzen sind schwer zu finden. Es gibt jedoch auch Kerzen aus Fairem Handel für die Nutzung in Gemeinderäumen.

______________________________________________________________________________________________ 

Auch Textilien gibt es ökofair. Verlässliche Siegel sind hier das GOTS oder auch das Fairtrade-Siegel sowie die Mitgliedschaft des herstellenden Unternehmens in der Fair Wear Foundation!

______________________________________________________________________________________________ 

Bei der Produktion von Natursteinen für Grabsteine, Beeteinfassungen, Treppenstufen, Pflasterungen und vielem mehr wird häufig ausbeuterische Kinderarbeit eingesetzt. Setzen Sie sich dafür ein, dass dies verhindert wird, indem Sie beispielsweise die Nutzung von Grabsteinen aus heimischen Steinbrüchen fördern oder Informationen zu zertifizierten Grab- und Natursteinen ausgeben.

______________________________________________________________________________________________ 

Holzkohle stammt oft aus Regionen mit illegalem Holzeinschlag. Aufdrucke wie „Kein Tropenholz“ oder „Naturprodukt“ sind keine Garantie für tropenwaldfreie Holzkohle! Kaufen Sie darum Grillkohle aus heimischer Produktion, zertifiziert von Naturland (z. B. „Nero“), oder aus Abfällen der Olivenölpressung (z. B. „OlioBrics“).

______________________________________________________________________________________________ 

Hochbeete können in Wohneinrichtungen mit körperlich eingeschränkten Personen ein wichtiges Element der Außenanlagen sein. Selbst vom Rollstuhl aus können Bewohner*innen gärtnern und sinnliche Naturerfahrungen machen. Beziehen Sie Bewohner*innen in Planungen mit ein.

______________________________________________________________________________________________ 

LED-Außenleuchten, die nach oben abgeschirmt sind, sind für den Klima- und Artenschutz von Vorteil, da sie keine nachtaktiven Insekten anziehen.

______________________________________________________________________________________________ 

Verzicht auf torfhaltige Blumenerde, Laubgebläse und Laubsauger.