SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Mobilität

Mobilität verursacht rund 18 Prozent der gesamten CO2-Emissionen. Um den Ausstoß zu verringern, ist es notwendig, das eigene Mobilitätsverhalten zu überdenken und weniger emissionsreiche Verkehrsmittel zu nutzen – je nach Lage der Einrichtung und nach Aufgabengebiet.

Bei einem gut ausgebauten Netz im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) kann die Wahl auf Busse und Bahnen fallen. Die CO2-Einsparung ist enorm: Ein Pkw emittiert auf gleicher Strecke durchschnittlich doppelt so viel CO2 wie der ÖPNV.

Sollte die Nutzung des öffentlichen Verkehrs nicht möglich sein, ist ein mit Ökostrom geladenes Elektro-Fahrzeug eine gute Option. Besonders umweltfreundlich und gesundheitsförderlich ist das Fahrrad. Vor allem kurze Strecken können damit problemlos gefahren werden! 

 

 

Maßnahmen

• Förderung von Monatskarten und BahnCard-Abos durch eine betriebliche Kostenbeteiligung für Mitarbeitende • Installation von modernen Fahrrad-Abstellanlagen

• Nutzung von (E-)Dienst- und (E-)Lastenrädern und/oder von E-Dienstwagen, sowie der Einrichtung von Ladeinfrastruktur für die Nutzung durch Gäste und Mitarbeitende

• Nutzung von Carsharing-Angeboten externer Anbieter für Dienstfahrten

• CO2-Kompensation von Dienstflügen über die Klima-Kollekte